Menu

Aktivitäten im Winter

Tschiertschen ist idyllisch, aber nicht abgelegen. Mittendrin, zwischen Arosa und Lenzerheide,
finden sich in der Umgebung zahlreiche Anlässe, die für Abwechslung sorgen.

Die Öffnungszeiten der Bergbahnen:

Wochenendbetrieb: 8./9.12.2018 und 15./16.12.2018 

Durchgehend geöffnet: 22.12.2018 – 17.03.2019

Skifahren

Kenner bezeichnen Tschiertschen als das schönste der mittelgrossen Skigebiete Graubündens. Mit gutem Grund: 32 km hervorragend präparierte Pisten aller Schwierigkeitsgrade, zu 100% auf Naturschnee, schneesicher, keine Wartezeiten an den modernen 4er-Sesselbahnen und an den Skiliften, keine planierte Landschaft, sondern herrlich abwechslungsreiche Abfahrten auch durch Wälder und Couloirs. 1000 Höhenmeter Abfahrt vom Gürgaletsch bis zur Talstation. Ein Paradies auch für Freerider.

Für die Alpina Resort Gäste steht exklusiv Erich Gull als Skibutler zur Verfügung und zeigt Ihnen die schönsten Plätze, im Skigebiet Tschiertschen,  verrät Geheimtipps für unvergessliche Ski Genussmomente und begleitet Sie auf Ihren Entdeckungstouren. Mehr Infos dazu hier.

Hier Ihr Pistenplan zum Download

Pulverschneefahrer wählen die herrliche Route durch tiefverschneite Hänge abseits signalisierter Pisten vom Gürgaletsch über das Joch bis nach Praden und fahren dann mit dem Postauto wieder gratis zurück nach Tschiertschen.

Auf der Skisafari erleben Variantenfahrer das einmalige Alpenpanorama dieser zauberhaften Bergregion. Sie führt von Tschiertschen nach Churwalden/Parpan, Rothorn und Hörnli weiter nach Arosa und zurück nach Tschiertschen. Spezielles Skisafari-Ticket erhältlich an der Talstation der Bergbahnen.

Für die Kleinsten stehen gleich neben dem Skischulsammelplatz der Zauberteppich und der Pinocchio-Lift Panezlis bereit die perfekte Einführung für erste Gehversuche auf den Ski.

Das Hotel Alpina liegt direkt an der Skipiste Zalaus. Der Skischulsammelplatz ist unmittelbar hinter dem Hotel, die Talstation der Bergbahnen ist in einer Minute erreichbar.

Gratis-Skibus vom Parkplatz am Dorfeingang zur Talstation der Bergbahnen.

Snowboarden

Ob Freestyle, Race oder Jumps im Tiefschnee, Tschiertschen hat sich unter passionierten Snowboardern schon längst als «Geheimtipp» herumgesprochen. Die komfortablen 4er-Sesselbahnen ohne Wartezeiten und nicht zuletzt der Snowpark auf der Jochalp lassen jedes Snowboarder-Herz höher schlagen. Alle Skipisten sind auch für Snowboarder geöffnet.

Schlitteln

Die rasante Schlittelabfahrt führt von Waldstafel – bequem erreichbar mit der Sesselbahn – zur Talstation. Schlittenvermietung für Fr. 7/Tag an der Talstation. Versuchen Sie es zur Abwechslung mit dem 1-kufigen Schlitten, dem Gögel, einer Tschiertschener Spezialität. Bei uns an der Rezeption und an der Talstation erhältlich.

Winterwanderungen und Schneeschuhlaufen

Tschiertschen bietet viele gut präparierte und ausgeschilderte Winterwanderwege, die Fussgänger durch herrliche Naturlandschaften führen: von Tschiertschen zum Fuchsenbödeli, von Tschiertschen über Furgglis zum Waldstafel, vom Waldstafel zu den Hühnerköpfen, von den Hühnerköpfen über Jochalp nach Parpan/Lenzerheide.

Für Schneeschuhläufer gibt es herrliche Routen, zum Beispiel: Rot – Tschiertschen, Prader Alp, Furgglis, Tschiertschen. Blau – Tschiertschen, Fuchsenbödeli, Löser, Tschiertschen. Marschzeit jeweils 2-3 Stunden.

Schlittschuhlaufen & Eisstockschiessen

Das Natureisfeld direkt hinter dem Hotel Alpina bietet sich an zum Schlittschuhlaufen, für Hockeyspiele und zum Eisstockschiessen. Abends beleuchtet.

Skischule & Snowboard Schule

Ob Kinder oder Erwachsene, Wiedereinsteiger, Anfänger oder Fortgeschrittene, für alle gibt es in der Schneesportschule Tschiertschen das passende Angebot. In kleinen Gruppen oder im Privatunterricht lassen sich die Techniken des Skisports und des Snowboardens erlernen. Unterricht in Deutsch oder in Englisch. Die Schneesportschule Tschiertschen ist qualitätszertifiziert.

 

Pferderennen auf Schnee

An zwei Wochenenden Mitte und Ende Januar finden in Arosa vor über 3500 Zuschauern die beliebten internationalen Pferderennen auf dem gefrorenen Obersee statt. Die imposante Bergwelt des Schanfigg ist Kulisse für jeweils drei Trabrennen, zwei Flachrennen und ein Hürdenrennen. Letzteres ist weltweit das einzige auf Schnee. Vor den jeweiligen Rennen findet in Anwesenheit von viel Prominenz jeweils ein Skijöring mit berittenen Freiberger-Pferden statt: Gäste lassen sich auf Skis von den Pferden rasant über die Bahn ziehen. Im Wettbüro bei der Rennbahn können Wetten abgeschlossen werden. Im Gastro-Zelt und an der Jockey-Bar geben sich prominente Gäste und Pferdesportler ein Stelldichein.